top of page
WhatsApp Image 2023-11-04 at 00.59.39.jpeg

In den Worten und Augen eines Flüchtlings enthülle ich den verschleierten Schmerz und entdecke einen tiefen Pfad des Verständnisses in meinem Herzen. Es ist, als ob die Gedanken und Blicke eines Suchenden, durch die Zeiten der Unsicherheit geführt, eine gemeinsame Melodie in den Winkeln meines Seins spielen.

Meine Tätigkeiten konzentrieren sich hauptsächlich auf niederschwellige Rechtsberatung, Stellenvermittlung (Erstellung von Lebensläufen und Verfassen von Bewerbungen), effektive Deutschlernstrategien und die Entwicklung von Integrationsförderplänen. Zudem unterstütze ich bei der Vernetzung in der Gesellschaft, kläre Asylverfahren, begleite Einspruchsverfahren sowie Wiedererwägungsgesuche und erstelle Familienbudgets. In meiner Betreuung (Fallführung) berücksichtige ich, dass das Medikationssystem von Organisation zu Organisation variieren kann. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf beruflicher Eingliederung und Neuorientierung.

 

Als Berater im Bereich Migration und Integration biete ich auch Unterstützung für Personen an, die Deutsch als Zweitsprache erlernen möchten. Mein Hintergrund umfasst einen Abschluss in Psychologie, eine Ausbildung als Migrationsfachmann sowie die Qualifikationen "SVEB" (Stufenkonzept zur Erwachsenenbildung) und "AWeB" (Ausbildung der Ausbilder von Erwachsenen und Weiterbildungsfachleuten). Obwohl ich keine pädagogische Ausbildung vorweisen kann, sammle ich seit etwa einem Jahr Erfahrungen und führe Fallführungen durch.

Lebenslauf

Persönliches Profil CH

Ausbildungen

07/2018 - 05/2019

Abschluss

Lehrgang Migrationsfachmann

Beratung

  • Asylsuchende, Geflüchtete und andere Menschen mit Migrationshintergrund über ihre Rechte und Pflichten aufklären

  • Beratung und Unterstützung bieten bei Fragen rund um das Asylverfahren sowie beim Kontakt mit zuständigen Verwaltungen und Behörden

  • Führen von Gesprächen mit lokalen Verwaltungen, Arbeitgebenden, Schulen, Polizeibehörden sowie zuständigen Personen aus dem medizinischen oder sozialen Bereich

  • Mündliche und schriftliche Übermittlung von Informationen, teils auch mit Dolmetscher

  • Gespräche mit Migrantinnen und Migranten führen, Probleme erkennen und im Notfall medizinische und psychologische Hilfe anfordern

  • Konflikte verhindern und im Notfall andere Fachpersonen beiziehen

Management und Planung

  • Organisation und Verwaltung einer Anlaufstelle für Migrantinnen und Migranten

  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Behörden

  • Die Öffentlichkeit informieren und zur Toleranz gegenüber Migrantinnen und Migranten beitragen

  • Berichte für weiterführende Behörden schreiben

  • Kennen und Studieren von Gesetzen rund um Arbeit, Ausbildung und Sozialversicherung

2016-2017

Abschluss

AweB: Aus- und Weiterbildung in Erwachsenenbildung

Individuelle Lernprozesse unterstützen 

  • Unterstützende Gespräche mit einzelnen Lernenden führen

  • Lernverhalten wahrnehmen, Lernprobleme erkennen und Lernende bei Entwickeln von Problemlösungen unterstützen

  • Unterstützende Gespräche mit einzelnen Lernenden führen

  • Fähigkeiten und Lernfortschritte beobachten

  • Im eigenen Fachbereich interessierte Personen über 
    geeignetes Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Abschlüsse informieren

  • Einzelgespräche im Bewusstsein über die eigene Haltung und Rollen im Gespräch führen

03/2014 - 03/2015

Abschluss

SVEBI Zertifikat Kursleiter, Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen
•    Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten
•    Individuelle Lernprozesse unterstützen
•    Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren (AdA FA-M4) Supervision (AdA FA-M4)

2001 - 2005

Abschluss

Psychologiestudium

Screenshot (152).png
Screenshot (153).png
Screenshot (154).png

Berufserfahrungen

Screenshot (155).png

Seit 03/2023

Migrationsfachmann/Betreuer

Fallführung

01/2017 - 02/2022

Migrationsfachmann 

Abteilungsassistent

  • Abklären von Asylverfahren / bei Rekursen und Wiedererwägungsgesuchen

  • Aufzeigen von Einsatzmöglichkeiten & Stellenvermittlung/ berufliche Neuorientierung

  • Familienzusammenführung und Zusammenarbeit mit Behörden sowie Klärung rechtlicher Rahmenbedingungen

  • Niederschwellige Rechtsrechtberatung & Begleiten

  • Administrative Aufgaben sowie Lebensläufe schreiben & aktualisieren / Wohnungssuche

  • Integrations- und Berufsberatung / Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche

24 Stellenvermittlungen und Hilfe bei der Unabhängigkeit von der Sozialhilfe

aufgeregtes-maedchen-im-blauen-hemd-das-friedenszeichen-zeigt-das-die-gesellschaft-des-fre

Als Betreuer und Fallführer macht mir meine Arbeit grosse Freude. Ich setze einen individuellen Ansatz ein, um mich auf die besonderen Bedürfnisse und Stärken jedes Einzelnen zu konzentrieren. Es ist beeindruckend zu sehen, wie sich die Menschen, die mir anvertraut sind, entwickeln und wie massgeschneiderte pädagogische Massnahmen positive Veränderungen bewirken können.

Die Herausforderungen, die mit der Fallführung einhergehen, betrachte ich als Chancen für meine persönliche und berufliche Entwicklung. Die enge Zusammenarbeit mit den Jugendlichen und mit anderen Fachleuten schafft eine unterstützende Gemeinschaft, die den Weg zu Erfolg und Wachstum ebnet.

In meiner Rolle als Betreuer/Migrationsfachmann schätze ich es besonders, eine Verbindung zu meinen Schützlingen aufzubauen und eine Umgebung des Vertrauens und Respekts zu schaffen. Es erfüllt mich mit Stolz zu wissen, dass meine Arbeit einen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen hat und dazu beiträgt, ihre individuellen Lernreisen zu gestalten. Jeder Tag bringt neue Möglichkeiten, innovative Lösungen zu finden und dazu beizutragen, dass Bildung zu einer inspirierenden und bereichernden Erfahrung wird.

06/2020 - 10/2021

Sozialarbeiter (Projekt) 

  • Präsent zeigen und mit sämtlichen Leuten in Kontakt treten

  • Abklärung der Bedürfnisse

  • Ansprechperson für alle sein: Allparteilich agieren und die Anliegen sämtlicher Akteure in Betracht ziehen

  • Störer ansprechen und deeskalierend wirken

  • Unterstützend und beratend wirken: Aktiv den Zugang zu den Problemverursachenden suchen

  • Regelmässige Kontakt und Zusammenarbeit mit den Mietgliedern des Runden Tisch, Polizei und Verwaltungsstellen

01/2011 - 12/2016

Lehrkraft für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Ehrenamtlich

01/2011 - 12/2016

Dolmetscher (Deutsch - Persisch) 

Ehrenamtlich

Schwachpunkte:

Es ist völlig normal, Schwächen zu haben, und ich bin da keine Ausnahme ...

  • Ich habe grosse berufliche Ziele, weil ich denke, dass es normal ist, nach Erfolg zu streben. Aber das bringt manchmal Schwierigkeiten mit sich.

  • Ich liebe es zu reisen, aber das kostet oft viel Geld. Wenn ich nicht unterwegs bin oder Zeit in der Natur verbringe, kann meine Stimmung schlechter werden, und meine Kollegen merken das schnell.

  • Ich versuche immer zu sparen, aber beim Einkaufen gebe ich manchmal mehr aus, als ich sollte.

  • Früher hatte ich Schwierigkeiten, weil ich zu mitfühlend war. Aber jetzt setze ich klare Grenzen und denke aktiv an meine beruflichen Verpflichtungen. Das hilft mir, eine gute Balance zwischen Empathie und beruflicher Verantwortung zu finden.

Immer gibt es in Berufs- und Alltagsleben diese Leute, die dich immer im Griff haben wollen. Entweder sind sie wie ein Boot, das ständig in dunklen Gewässern herumgeschoben wird, oder sie sind wie kleine Ameisen, die überall an uns kleben. Wie gehen wir also mit diesen Schattenherrschern um und bringen mehr Leben in unser Dasein? 1. Den Schlüssel nehmen: Der erste Schritt ist, den Schlüssel des Lebens zu drehen und uns von solchen Menschen zu distanzieren. Niemand sagt, dass wir immer für sie da sein müssen. Geh und lebe dein Leben! 2. Einen Puffer schaffen: Schaffe dir einen guten Puffer. Zeige, dass dein Leben nicht nur um ihre Launen kreist. Schaffe dir Raum, um frei zu atmen und zu existieren. Ein gesunder Abstand kann Wunder wirken. 3. Humor als Waffe: Humor ist oft die beste Verteidigung. Nimm die Dinge nicht zu ernst und lache über ihre Versuche, die Kontrolle zu behalten. Ein Lächeln kann mehr sagen als tausend Worte. 4. Klare Grenzen setzen: Setze klare Grenzen und lasse niemanden über sie hinwegtreten. Respektiere dich selbst genug, um zu sagen, wann es genug ist. Klare Kommunikation über deine Bedürfnisse kann Wunder wirken. 5. Das eigene Glück priorisieren: Priorisiere dein eigenes Glück. Du lebst nicht, um die Erwartungen anderer zu erfüllen. Finde heraus, was dich glücklich macht, und arbeite darauf hin. 6. Diplomatie mit einem Schuss Sarkasmus: Wenn alles andere fehlschlägt, benutze Diplomatie mit einem Hauch von Sarkasmus. Manchmal können scharfe Worte, verpackt in Humor, die beste Verteidigung gegen übermäßige Einmischung sein. 7. Netzwerk aufbauen: Baue ein starkes soziales Netzwerk auf. Mit unterstützenden Freunden und Kollegen an deiner Seite wird es schwieriger für diese Kontrollfreaks, dich zu überwältigen. Denke daran, dass du die Kontrolle über dein eigenes Leben hast. Lass niemanden, der meint, dein Regisseur zu sein, das Drehbuch schreiben.

Die Marionettenspieler des Lebens: Ein zynischer Leitfaden, wie man ihre Fäden durchtrennt

Die heutige Zunahme der Migration hat ihren Ursprung oft in politischen Fehlentscheidungen. Probleme wie unsichere politische Verhältnisse, fragwürdige Bündnisse und Konflikte werden durch solche Entscheidungen verstärkt. Menschen sehen sich gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, um Sicherheit zu suchen.

Es ist wichtig zu erkennen, dass politische Entscheidungen direkte Auswirkungen auf das Leben von Menschen haben.

bottom of page